Mittwoch , 30. September 2020
In Dahlenburg baute ein 14-Jähriger betrunken einen Unfall. (Foto: polizei)

Dahlenburg: Betrunkener 14-Jähriger setzt sich ans Steuer und verursacht einen Unfall

Dahlenburg. Am frühen Sonntagmorgen ist ein 14-Jähriger bei einem Unfall leicht verletzt worden: Gegen vier Uhr morgens setzte er sich ans Steuer eines Autos, das der Mutter eines 16-Jährigen Freundes gehörte. Nüchtern sei er dabei nicht gewesen, heißt es von der Polizei – der Knabe soll unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Mit im Auto waren noch vier Jugendliche zwischen 14 und 15 Jahren und ein 11-Jähriges Kind. Die nächtliche Spritztour wurde jedoch schon nach wenigen Metern jäh von einer Hauswand beendet, ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstand.

Nach Angaben der Polizei steht auch der 16-Jährige, von dessen schlafender Mutter das Auto „geliehen“ wurde, im Verdacht den Wagen an diesem Abend gesteuert zu haben, noch ehe sich der zwei Jahre jüngere Freund auf den Fahrersitz begab. Die Polizei leitete gegen beide Fahrer Strafverfahren ein. lz

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Dienstag in der LZ.