Sonntag , 27. September 2020

Radfahrer verletzt

Lüneburg. Am Wochenende verletzten sich mehrere Radfahrer zum Teil schwer bei Stürzen. In der Nacht auf Samstag fuhren eine leicht alkoholisierte 19-jährige und eine 20-jährige Lüneburgerin in der Wallstraße nebeneinander, als es zu einer Berührung der beiden Räder kommt. Die 20-jährige stürzt und zieht sich dabei schwere Kopfverletzungen zu, die in einer Hamburger Klinik behandelt werden.

In der Nacht auf Sonntag stürzte eine 43-Jährige aus dem Landkreis Lüneburg mit ihrem neuen Pedelec im Bereich der Kreisstraße 17 zwischen Lüneburg-Rettmer und Embsen. Auch sie zog sich erhebliche Kopfverletzungen zu. Leichtere Sturzverletzungen zog sich kurz darauf noch ein mit 2,47 Promille erheblich alkoholisierter 21-Jähriger Radfahrer in Bardowick zu. lz

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Montag in der LZ.