Dienstag , 22. September 2020
Die Polizei sucht mit Spürhund „Hill“ nach der vermissten Seniorin. (Foto: t&w)

Wer hat Edelgard G. gesehen?

Lüneburg. Mit einem Großaufgebot sucht die Bereitschaftspolizei in Lüneburg eine vermisste Seniorin. Auch ein Suchhund ist im Einsatz. Die 84 Jahre alte Edelgard G. ist am Montag aus einem Altenwohnheim im Ortsteil Bockelsberg verschwunden.

Mit diesem Bild sucht die Lüneburger Polizei nach der 84 Jahre alten Edelgard G., die seit Montag vermisst wird. (Foto: Polizei)

Die Seniorin war am Nachmittag zu einem Spaziergang aufgebrochen, zum Abendessen jedoch nicht wieder zurückgekehrt. Dier Polizei hat noch am selben Abend mit der Suche begonnen. Ohne Erfolg. Am Dienstag wurden Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei und ein sogenannter Mantrailer angefordert. Im Laufe des Tages suchten etwa 40 Einsatzkräfte im Bereich Bockelsberg, Düvelsbrook und im Waldgebiet Tiergarten nach der Vermissten. Von DLRG-Booten aus wurde das Ilmenau-Ufer abgesucht. Ein Sonarboot sollte noch am Abend klären, ob im Wasser der Rollator liegt, mit dem Edelgard G. vermutlich unterwegs gewesen ist.

Die Seniorin ist der Polizei zufolge schlank, ungefähr 1,60 Meter groß, hat weißes, schulterlanges Haar und ist mit einer blauen Regenjacke und einer grauen Hose bekleidet. Vermutlich geht sie an einem Rollator. Wer Frau G. gesehen hat, wird gebeten, sich mit der Polizei Lüneburg unter 04131/8306-2215 in Verbindung zu setzen. lz

Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch in der LZ.