Beleidigt und bespuckt

Lüneburg. Eine 26 Jahre alte Lüneburgerin wurde am Montagnachmittag von einer unbekannten, etwa 40 Jahre alten Radfahrerin beleidigt und angespuckt. Auf dem Gehweg vor einem Schuhhaus in der Bardowicker Straße zu einem Beinah-Zusammenstoß zwischen der Radfahrerin und der Fußgängerin gekommen sein. Als die Fußgängerin die Radfahrerin auf ihr Verhalten ansprach, soll die Radfahrerin die 26-Jährige angeschrien, ihr den Mittelfinger gezeigt und sie beim Wegfahren angespuckt haben. Die ca. 150 cm große Radfahrerin hatte dunkle, schulterlange, zu einem Zopf gebundene Haare. Sie war mit einem Rock und einem T-Shirt bekleidet. Hinweise: Tel. (04131) 8306-2215

Polizeibericht

Lüneburg. Auf einem Parkplatz an den Sülzwiesen kam es am 30. Juli zwischen 17 und 18.25 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein 32-Jähriger hatte sein Auto, einen Peugeot, auf dem Parkplatz abgestellt. Als er zurückkehrte musste er feststellen, dass ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen den Peugeot gestoßen war und Sachschaden von rund 1000 Euro verursacht hatte. Im Anschluss war der unbekannte Fahrer davongefahren, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Eine weitere Unfallflucht nahm die Polizei am Juli in der Gellersstraße auf. Ein bislang Unbekannter befuhr gegen 19.45 Uhr mit einem Sprinter durch die Gellersstraße. Kurz vor der Einmündung zur Bleckeder Landstraße streifte der Sprinter mit Münchener Kennzeichen einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Toyota. Sachschaden: rund 1200 Euro. Die Polizei sucht in beiden Fällen Zeugen.

Dannenberg. Einen Sachschaden von rund 20.000 Euro verursachte eine 87 Jahre alte Autofahrerin in den Morgenstunden des 31. Juli auf einem Parkplatz im Lindenweg. Die Frau war gegen 10:45 Uhr rückwärts gefahren, hatte Gas und Bremse verwechselt und krachte auf einen geparkten VW Golf, der wiederum gegen einen weiteren abgestellten Citroen geschoben wurde. Verletzt wurde niemand. lz

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ.