Dringend saniert werden muss das Pfarrhaus in Dahlenburg. Doch das ist teuer. Deshalb verfolgt der Kirchenvorstand jetzt einen alternativen Plan. (Foto: t&w)
Dringend saniert werden muss das Pfarrhaus in Dahlenburg. Doch das ist teuer. Deshalb verfolgt der Kirchenvorstand jetzt einen alternativen Plan. (Foto: t&w)

Konkurrenzdruck zwingt Kirchengemeinde zum Umdenken

Es gibt immer weniger Anwärter auf eine Pfarrstelle, deshalb muss man diese Geistlichen schmackhaft machen. In Dahlenburg soll nun der Standort durch ein umfassendes Raumkonzept attraktiver werden. Dabei ist auch an der Abriss des alten Pfarrhauses gedacht.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.