Der Kalkberg ist nicht nur bei den Lüneburger Bürgern beliebt, sondern auch Refugium für 15 Fledermausarten. (Foto: be)

Eine Frage der Helligkeit

Wenn eine Kommune neue Beleuchtung installieren möchte, geht es nicht mehr allein darum, dass die Lampen möglichst hell scheinen. Zum Beispiel mögen Fledermäuse keine grelle Laternen. Die Stadt Lüneburg muss zwischen menschlichen Bedürfnissen und tierischen abwägen. Was bedeutet das für den Kalkberg und den Kreidebergsee?


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.