Friedenstaube
180 mal 130 Meter misst die Friedenstaube auf einem Feld am Timeloberg, dem Ort der Teilkapitulation. (Foto: phs)

Mit Videos: Gedenken trotz Pandemie

Unter dem Motto „Gegen das Vergessen – Nie wieder Krieg“ wurde des Jahrestages der Teilkapitulation der Wehrmachtseinheiten in Nordwesteuropa auf dem Timeloberg gedacht. Am Ort des Geschehens in Wendisch Evern schnitt der Lüneburger Künstler Wolfgang Graemer vor einigen Tagen zunächst mit einem Rasenmäher die Umrisse einer gigantischen Friedenstaube in ein Feld. Am Montagabend erstrahlte der Rathausplatz ab 22 Uhr dank einer Lichtinstallation.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.