Junges Drogen-Trio

Lüneburg. Die Polizei setzt ihre Drogenkontrollen fort, auch den vermeintlich etwas abgelegenen Wandrahm-Park am Museum haben die Beamten im Blick. Ergebnis: Gegen einen 15-Jährigen aus der Ostheide und einen 17-jährigen Lüneburger laufen Ermittlungen wegen des Verdachts des Drogenhandels – die Jungs hatten zu volle Taschen. Eine 14-Jährige ist ebenfalls im Visier der Polizei wegen des Besitzes von Drogen.

Prügelnder Ehemann

Lüneburg. Ein 31-Jähriger steht im Verdacht, gestern Morgen seine drei Jahre jüngere Frau blutig geschlagen zu haben. Die alarmierte Polizei setzte den Mann vor die Tür der Wohnung im Mittelfeld. Zudem läuft ein Strafverfahren.

Autobande schlägt zu

Adendorf. Erneut hat mutmaßlich eine Bande von organisierten Teiledieben zugeschlagen. In der Nacht zu gestern haben Täter aus mehreren Autos der Marke Mercedes im Bereich der Straße An der Waage Airbags ausgebaut. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 5000 Euro. Wie berichtet, grasen verschiedene Bande bundesweit Orte ab, um gezielt Autoteile zu stehlen. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Freitag in der LZ.