Mittwoch , 30. September 2020
Jürgen Drews am Rosen-Set: Zum Fantag kommt der Stimmungsgarant zurück nach Lüneburg. Foto: be

Jürgen Drews singt beim Fantag

Lüneburg. Das Ereignis, auf das viele Fans der Roten Rosen seit Monaten hinfiebern, steht unmittelbar bevor: Am kommenden Sonntag, 7. Juli, steigt in der Zeit von 10 bis 16 Uhr auf dem Gelände der Produktionsfirma Serienwerft im Industriegebiet Hafen der große Fantag. Es ist die ideale Gelegenheit, die Darsteller aus der Serie mal persönlich kennenzulernen. Und dieses Mal gibt es neben all den bekannten Gesichtern noch eines, das alle überstrahlen dürfte: Jürgen Drews wird mit von der Partie sein und zwischen 15 und 16 Uhr auch live singen.

Schlagerstar tritt am Nachmittag auf

Der selbsternannte König von Mallorca hat bekanntlich eine Gastrolle bei den Roten Rosen übernommen. Als er im April in Lüneburg drehte, war der Rummel selbst für die medienerfahrenen Rosen enorm. Scharen von Fotografen umlagerten den 74-Jährigen beim offiziellen Pressetermin, mehrmals täglich riefen Reporter aus ganz Deutschland an, wollten ein Interview mit dem Schlagerstar. Die Strahlkraft des ewig gutgelaunten Stimmungsgaranten dürfte bei den Fans nicht minder gering sein. Zumal dann, wenn sie die Chance haben, ihm mal ganz nah zu kommen und ihn live singen zu hören.

Doch auch die anderen Sympathieträger aus der Serie geben sich an diesem Tag als Stars zum Anfassen. Urgestein Brigitte Antonius bekommt wieder ihr eigenes Autogrammzelt, denn bei ihr ist der Andrang immer besonders groß. Claus Dieter Clausnitzer wird gegen 13 Uhr zehn besondere Requisiten aus der Serie versteigern, darüber hinaus gibt es einen Kostüm- und Requisitenverkauf. Pressesprecherin Daniela Behns verspricht: „Es werden in diesem Jahr so viele Requisiten wie nie zuvor verkauft. Darunter sind zahlreiche Porzellan- und Keramikgegenstände aus der letzten Staffel – Keramik war da das zentrale Thema.“

Schinkennudeln von Hakim, Tombola-Lose von Björn Bugri

Die Schauspieler werden allesamt auf der Bühne ausgiebig vorgestellt, sie beweisen an diesem Tag aber auch ihr Talent als Verkäufer. Hakim-Michael Meziani wird für seine legendären Schinkennudeln garantiert viele Abnehmer finden, Björn Bugri und Madeleine Niesche wollen Tombola-Lose an den Mann und die Frau bringen. Doch auch die anderen Protagonisten sind an den Getränke-, Würstchen- und Waffelständen zu finden. Zwischendurch gibt es immer wieder Live-Interviews mit den Rosen-Darstellern auf der Bühne. Dort wird Daniel Axt, der Straßenmusiker aus der Serie, auch Kostproben seines Könnens als Sänger und Gitarrist geben. Erstmalig stellen sich auch die Autoren in einem extra eingerichteten Zelt Fragen und Anregungen der Zuschauer. Die Fans können sich natürlich auch die Studiokulissen bei einem Rundgang ganz genau ansehen.

Mehr als 3000 Tickets für den Fantag sind bereits im Vorverkauf weggegangen, an der Tageskasse gibt es aber noch Tickets zum Preis von 12 Euro. Dafür emfiehlt es sich aber, früh genug da zu sein. Wie in den Vorjahren gibt es einen Shuttlebus vom Bahnhof und vom Reichenbachplatz aus zum Studio. Er fährt ab 9.30 Uhr im 30 Minuten Takt. Parkplätze stehen bei Famila und Bauhaus zur Verfügung. Wer nicht selbst dabei sein kann: In der Zeit von 10 bis 12 Uhr ist NDR 1 vor Ort und sendet live im Radio. Im Fernsehen dürften Beiträge in den Sendungen „Hallo Niedersachsen“ und „DAS!“ zu sehen sein.

Von Alexander Hempelmann