Samstag , 26. September 2020
Vermutlich zu schnell fuhr ein 42-Jähriger aus dem Landkreis Lüneburg mit dem Motorrad in eine Rechtskurve, er kam von der Straße ab und verletzte sich dabei schwer.

Schwerer Unfall bei Garstedt: Rettungswagen prallt gegen Baum

Wulfsen.  Zwischen dem Bahlburger Kreuz und Garstedt ist am Donnerstagnachmittag ein Rettungswagen aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Dabei erlitten die 87-Jährige Patientin sowie ein Rettungsdienstmitarbeiter lebensgefährliche Verletzungen, der Fahrer wurde schwer verletzt. Polizeisprecher Jan Krüger:  „Etwa 200 Meter hinter dem Bahlburger Kreuz (Fahrtrichtung Garstedt) kam das Fahrzeug ausgangs einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Kastenaufbau prallte seitlich gegen einen Straßenbaum. In der Folge rissen das Dach und die Heckpartie des Aufbaus ab und schleuderten nach links in ein angrenzendes Feld. Der Rettungswagen kippte auf die Fahrerseite und blieb auf der Fahrbahn liegen.“

Die Feuerwehr musste das Dach der Fahrerkabine abtrennen, um an den Fahrer heranzukommen und den aus dem Fahrzeug zu bringen.

Mehrere Rettungswagen, Notärzte und zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz, um die Verletzten zu versorgen und anschließend in umliegende Krankenhäuser zu transportieren. Die L234 war bis in den späten Nachmittag voll gesperrt. lz