Montag , 28. September 2020

Couragierte Passanten

Lüneburg. Der Mann schlug mit einem Stein die Schaufensterscheibe an der Kuhstraße ein, um in der Nacht zu Sonntag Schuhe zu stehlen. Der 38-Jährige hatte offenbar nicht mit mutigen Zeugen gerechnet: Die hielten ihn fest und riefen die Polizei. Die ermittelt und schätzt den Sachschaden auf rund 1500 Euro.

Lüneburg. Als die Streife am Sonnabend in einem Geschäft an der Bäckerstraße einen mutmaßlichen Ladendieb durchsuchte, stellte sie ein Waffenarsenal sicher: In den Taschen des 58-Jährigen fanden die Ermittler zwei Taschenmesser, eine Wurfaxt sowie Drogen.

Lüneburg. Der Mann gab am Freitagvormittag vor, die Wasserdurchlauf in der Wohnung einer 75-Jährigen an der Graf-von-Moltke-Straße messen zu wollen. Tatsächlich „prüfte“ er aber die Taschen der Kaltenmoorerin und verschwand mit ihrem Portemonnaie und einem Mobiltelefon.

Polizeibericht

Lüneburg. Ein bereits im vergangenen Jahr gestohlener Roller ist wieder da – allerdings nur in Überresten: Das Gefährt brannte am Wochenende auf einer Verbindungsstrecke zwischen Oedemer und Ginsterweg. Laut Polizei wurden auch mehrere Bäume durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen.

Lüneburg. Der 19-Jährige legte sich an einem Imbiss am Berge mit verschiedenen Gästen an. Als er am frühen Sonnabend dann ging, trat er gegen ein Taxi. Die Polizei steckte den betrunkenen Heißsporn in eine Zelle, in der er seinen Rausch ausschlief. ca