Ortsbürgermeisterin Christel John (vorne) und Oberbürgermeister Ulrich Mädge greifen ebenso zum Spaten wie (hinten, v.l.) Sozialdezernentin Pia Steinrücke, Ex-Jägerhof-Wirt Carl-Heinrich Voltmer und Ortsratsmitglied Alfons Bauer-Ohlberg.
Ortsbürgermeisterin Christel John (vorne) und Oberbürgermeister Ulrich Mädge greifen ebenso zum Spaten wie (hinten, v.l.) Sozialdezernentin Pia Steinrücke, Ex-Jägerhof-Wirt Carl-Heinrich Voltmer und Ortsratsmitglied Alfons Bauer-Ohlberg. (Foto: t&w)

Oedeme: Spatenstich für neues Stadtteilhaus

Häcklingen hat das Bonhoeffer-Haus, der Bockelsberg das Geschwister-Scholl-Haus, der Ebensberg das ELMplus – und bald hat auch Oedeme ein Stadtteilhaus. Jetzt erfolgte der offizielle Baustart für den 2,2 Millionen Euro teuren Treffpunkt. Und beim Spatenstich verriet der Oberbürgermeister, in welchem Punkt der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sein Vorbild ist.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.