Freitag , 25. September 2020
Foto: Feuerwehr

Blindgänger im Hafen Alt Garge

Bleckede. Am Pfingstmontag gegen 19 Uhr wurde eine verrostete Granate am Ufer der Hafeneinfahrt Alt Garge gemeldet: Sie wurde durch den niedrigen Wasserstand der Elbe sichtbar. Noch in der Nacht rückte der Kampfmittelräumdienst aus Hannover in Alt Garge an.

Da eine Bergung über den Landweg nicht möglich war, wurden die Beamten des Kampfmittelräumdienstes mit dem Mehrzweckboot nach Alt Garge gefahren. Das Geschoss wurde von den Spezialisten geborgen und mit dem Feuerwehrboot nach Bleckede transportiert. lz

Weitere Informationen folgen.