Montag , 26. Oktober 2020
Foto: t&w

Das reinste Vergnügen

Scharnebeck/Barum. Niedersachsens Badegewässer sind grundsätzlich sauber. Diese gute Nachricht verkündete Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) mit Blick auf die offiziell beginnende Badesaison. Derzeit seien die vorliegenden und analysierten Proben aus den mehr als 270 Badegewässern von guter Qualität, sagte die Ministerin. Das trifft auch auf die hiesigen Badegewässer Reihersee, Inselsee und Barumer See zu.

Die Gesundheitsämter haben nach Angaben des Ministeriums bereits mehr als 200 Proben aus den der EU als Badestellen gemeldeten Gewässern im Land genommen – auch im Landkreis Lüneburg. Klinisch relevante Bakterien mit Antibiotikaresistenz wurden nicht gefunden. Die Einstufung der Badegewässerqualität basiert auf den Untersuchungsergebnissen der vergangenen vier Jahre. Der Fachdienst Gesundheit führt regelmäßig einmal vor und während der Badesaison mindestens fünf Wasseruntersuchungen im monatlichen Abstand an der Badestelle durch.

Landesweit sind 242 Badestellen als „ausgezeichnet“ eingestuft, 16 Badegewässer haben das Prädikat „gut“, und acht sind „ausreichend“. „Mangelhaft“ ist danach keines. Für zwei Badestellen lagen allerdings noch nicht genug Messdaten vor. Vier weitere Badestellen sind neu, sie sollen in die Überwachung mit aufgenommen werden. Die Ministerin verwies auf den Badegewässer-Atlas, der im Internet unter www.badegewaesseratlas.niedersachsen.de zu finden ist. Im vergangenen Jahr hatten sich wegen der Hitze mancherorts in nährstoffreichem Wasser giftige Blaualgen gut entwickeln können. Daher waren 2018 für mehrere Gewässer Badeverbote ausgesprochen worden. wko

Ergebnis: Ausgezeichnete Qualität

Inselsee Scharnebeck

Kategorie: Binnensee
Koordinaten: 53.3039° Nord, 10.4869° Ost
Gewässerfläche: 0,5 ha
Maximale Tiefe: 7 m
Länge des Badestrandes: 500 m
Badesaison: 15. Mai bis 15. September

Angebote: Kiosk, Toiletten, Liegewiese und Sandufer, Nicht-Schwimmerbereich, DLRG-Station, kostenfreier Parkplatz, Grillstellen, Sitzbänke, Sandberge, Fußballtor, Beachvolleyball-Feld, FKK Bereich

Bewertung: Die Intensität des Vogelaufkommens kann Auswirkungen auf die Wasserqualität haben. Das Verschmutzungspotenzial wird deshalb als erhöht eingeschätzt.
Massenentwicklungen an Blaualgen, Makroalgen oder Phytoplankton wurden in den vergangenen vier Jahren nicht beobachtet, daher wird das Potenzial für eine Massenvermehrung als gering eingeschätzt.

Beschreibung: Entstanden in den 1970er-Jahren aus einer Kies­entnahmestelle für den Bau von Deichen und Wällen am Schiffshebewerk und dem Elbe-Seiten-Kanal. 1974 von der Gemeinde Scharnebeck als Badesee mit Gebäude (DLRG-Wachstation, Toiletten, Kiosk) ausgebaut. Verpachtung an den Angelverein Scharnebeck. Nach dem tödlichen Unfall eines Gemeindearbeiters bei Uferarbeiten am 6. Februar 2003 wird der See eingezäunt und gesperrt – im Januar 2004 brennt das DLRG-Gebäude ab. Am 28. Februar 2005 gründen 31 Bürger einen gemeinnützigen Verein zur Sanierung und Wiedereröffnung des Badesees. Am 16. Juli 2005 wird der freigegebene Nordteil des Sees eingeweiht. Am 11. Mai 2007 wird das neu gebaute Haus eingeweiht. Es kommen wieder Tausende Badegäste aus einem Umkreis von mehr als 50 Kilometern. Der Verein mit mehr als 100 Mitgliedern sorgt bis heute für Sauberkeit, Grillplätze, Bänke, Sandaufschüttungen und die Entkrautung des Sees. http://www.scharnebeck-inselsee.de

Ergebnis: Ausgezeichnete Qualität

Reihersee

Kategorie: Binnensee
Koordinaten: 53.3433° Nord, 10.4708° Ost
Gewässerfläche: 20 ha
Maximale Tiefe: 2,20 m
Länge der Badestelle: 15 m pro Strandabschnitt
Badesaison: 15. Mai bis 15. September

Angebote: Kiosk, Toiletten, Duschen, Liegewiese, Nicht-Schwimmerbereich, Kanuverleih, Angelsee, DLRG-Station, Camping, Parkplatz

Bewertung: Möglicherweise führen Oberflächenabflüsse von landwirtschaftlichen Nutzflächen im Umkreis zu einigen Belastungen an der Badestelle Auch die Intensität des Vogelaufkommens kann Auswirkungen auf die Wasserqualität haben. Das Verschmutzungspotenzial wird deshalb als erhöht eingeschätzt. Massenentwicklungen an Blaualgen, Makroalgen oder Phytoplankton wurden in den letzten vier Jahren nicht beobachtet, daher wird das Potenzial für eine Massenvermehrung als gering eingeschätzt.

Beschreibung: Das Erholungsgebiet „Reihersee“ liegt direkt am Ufer der seenartig ausgedehnten Neetze und ist bei Touristen sehr beliebt. Der See ist ein natürlicher und schöner Badesee in der Nähe von Brietlingen. Der Reihersee wird von der Neetze durchflossen und so ständig mit frischem Wasser versorgt. Die fünf ganzjährig geöffneten Campingplätze bieten Übernachtungsmöglichkeiten für ein Wochenende oder sogar einen Kurzurlaub (Campingplatz Op de Bargen, Campingplatz Reihersee, Campingplatz Am Wiesengrund, Campingplatz am Waldesrand und Camp am Reihersee). Auf den großen Liegewiesen kann man es sich entweder im kühlen Schatten von Bäumen und Büschen bequem machen oder auf einem freien Platz die Sonne auf sich scheinen lassen. Außerdem können Gäste ihre Freizeit mit Minigolf und Tischtennisspielen, Fahrradfahren, Wandern oder Angeln verbringen. Ein Kanuverleih ist direkt vor Ort. Stärken kann man sich in der Gaststätte am Wiesengrund, in der Blockhütte sowie am Kiosk.

Ergebnis: Gute Qualität

Barumer See

Kategorie: Binnensee
Koordinaten: 53.3508° Nord, 10.4136° Ost
Gewässerfläche: 13,7 ha
Maximale Tiefe: 2,20 m
Länge der Badestelle: 250 m
Badesaison: 15. Mai bis 15. September

Angebote: Toiletten, Duschen, Liegewiese, Sandstrand, Campingplatz, Parkplatz, Fahrradständer, Gastronomie im Ort, keine Bade-Aufsicht.

Bewertung: Möglicherweise führen Oberflächenabflüsse von landwirtschaftlichen Nutzflächen im Umkreis zu einigen Belastungen an der Badestelle Auch die Intensität des Vogelaufkommens kann Auswirkungen auf die Wasserqualität haben. Das Verschmutzungspotenzial wird deshalb als erhöht eingeschätzt. Massenentwicklungen an Blaualgen, Makroalgen oder Phytoplankton wurden in den letzten vier Jahren nicht beobachtet, daher wird das Potenzial für eine Massenvermehrung als gering eingeschätzt.

Beschreibung: Der Barumer See liegt direkt entlang des Ortskerns von Barum. Durch den See fließt die Neetze, die diesen mit dem Reihersee verbindet. Bei sommerlichen Temperaturen lädt der See mit seinem schönen Badestrand zum Baden und Verweilen ein. Der Barumer See ist barrierefrei zugänglich, die Anfahrt ist mit dem Pkw oder Fahrrad möglich. Ein Parkplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe. Die großzügigen Außenanlagen bieten vielfältige Freizeitmöglichkeiten für Familien. Ein Grillplatz befindet sich auf dem gegenüberliegenden Gelände des Jugendgästehauses. Das Jugendgästehaus ist eine einfache und preiswerte Unterkunftsmöglichkeit für Gruppen bis max. 26 Personen. Die auf dem Gelände vorhandene Wiese kann auch zum Zelten genutzt werden. Ein Campingplatz befindet sich ebenfalls in der Nähe. Mit dem Kanu kann man vom Barumer See bis zum nahegelegenen Reihersee paddeln. Während des gesamten Jahres sind dort verschiedene Vogelarten zu beobachten.