Montag , 28. September 2020

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Dahlenburg. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagmorgen auf der L232. Ein 81-jähriger Autofahrer bog auf den Zubringer der Ostumgehung Dahlenburg ab. Dabei übersah er einen ihm entgegenkommenden 24-jährigen Motorradfahrer, der in Richtung Tosterglope unterwegs war. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr abbremsen, für dem Auto in die Seite und wurde durch den Aufprall über das Fahrzeug geschleudert. Schwer verletzt wurde der 24-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Hamburg Boberg geflogen.

Polizeibericht

Lüneburg. Nur zehn Minuten war in der Nacht zu Sonnabend ein Taxi in der Straße Blümchensaal abgestellt. Diese Zeit nutzte ein Unbekannter, um eine Seitenscheibe einzuschlagen und eine Geldbörse zu entwenden. Auch in eine Wäscherei an der Dahlenburger Landstraße versuchten Einbrecher am Sonnabend zu gelangen. Sie hebelten erfolglos an der Tür.

Lüneburg. Ein 39-Jähriger kurvte am Samstagmorgen mit seinem Auto in einer Fußgängerzone in Kaltenmoor, fuhr er dabei gegen einen Feldstein und einen Betonpflanzring. Ein Akoholtest ergab, dass der Mann ziemlich tief ins Glas geschaut hatte. 3,18 Promille hatte er intus. Der Führerschein wurde sichergestellt, ein Strafverfahren eingeleitet. lz