Donnerstag , 29. Oktober 2020
Die Einsatzkräfte öffneten die Motorhaube mit einem Trennschleifer und gingen mit Schaum gegen den Brand vor. Foto: Meyer-Albers

Brand eines SUV sorgt auf A7 für Stau

Egestorf. Am Sonntagnachmittag ist auf der Bundesautobahn A7 zwischen den Anschlussstellen Evendorf und Bispingen ein SUV in Brand geraten. Während der Löscharbeiten mussten zwei der drei Fahrspuren gesperrt werden, dadurch entstand ein circa sieben Kilometer langer Rückstau.

Feuer im Motorraum

Nach Feuerwehr-Berichten konnte der Fahrer des Fahrzeuges den PKW circa drei Kilometer vor der Abfahrt Bispingen auf dem Standstreifen zum Halten bringen. Beide Insassen verließen das Fahrzeug unverletzt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich der Brand bereits vom Motorraum in die Fahrgastzelle ausgebreitet, mit Schaum wurde die Brandbekämpfung eingeleitet. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache und die Schadenshöhe.

lz