Montag , 28. September 2020

Schlägerei am Bahnhof

Lüneburg. Zwischen mehreren Männern syrischer Herkunft ist es am Montagabend im Bereich der Kiss & Ride Zone am Bahnhof zu einer Auseinandersetzung gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen ging eine Gruppe von vier Männern im Alter zwischen 20 und 27 Jahren auf den 28-Jährigen los, wobei zwei der Männer ihn geschlagen und getreten haben. Der 28-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht und wurde außerdem von den vier Männern bedroht. Gegen das Quartett wurde ein Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Fahrräder entwendet

Lüneburg. Zwischen dem 22. und 25. März wurden im Stadtgebiet Lüneburg mehrere Fahrräder entwendet. In der Röntgenstraße, Planckstraße, Yorckstraße und Bülows Kamp wurden insgesamt sechs Fahrräder unterschiedlicher Marken gestohlen. Es entstanden jeweils Sachschäden von mehreren hundert Euro.
Hinweise nimmt die Polizei an unter der 04131/8306-2215.

Randale in Kita

Vögelsen. Eine Sitzbank eines Kindergartens im Brockwinkler Weg haben unbekannte Täter in Laufe des vergangenen Wochenendes zerstört. Bereits am vorherigen Wochenende wurde ein Spielgerätehaus auf dem Gelände des Kindergartens beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. lz

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der LZ!