Mittwoch , 28. Oktober 2020
Die junge Schwedin Greta Thunberg nimmt am kommenden Freitag an einem Schulstreik für den Klimaschutz in Hamburg teil. (Foto: RND/Virginia Mayo/dpa)

Klima-Aktivistin Greta Thunberg kommt nach Hamburg

Hamburg. Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg (16) kommt am kommenden Freitag (1. März) nach Hamburg, um am Schulstreik für den Klimaschutz teilzunehmen. Das bestätigte ihre Familie dem „Spiegel“, wie der Verlag am Dienstag mitteilte. Es sei der erste Schulstreik in Deutschland, bei dem Greta Thunberg mitmacht. Die Protestkundgebung soll um 8.30 Uhr am Gänsemarkt beginnen.

Greta Thunbergs Protest hat Zehntausende Nachahmer gefunden

Greta Thunberg hatte am 20. August 2018 das erste Mal die Schule geschwänzt, um vor dem schwedischen Reichstag in Stockholm für den Klimaschutz zu demonstrieren. Thunberg will ihren Protest so lange fortsetzen, bis Schweden seine Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaschutzabkommen erfüllt.

Ihr Protest hat mittlerweile Zehntausende Nachahmer gefunden. Unter Mottos wie „Fridays For Future“ oder „Youth For Climate“ bestreiken Schüler und junge Erwachsene immer wieder die Schule und gehen stattdessen auf die Straße.

Von RND/epd/dpa