Montag , 19. Oktober 2020
Foto: row

Sperrung am Hamburg Hauptbahnhof ist aufgehoben

Hamburg/Lüneburg. Wegen Personen im Gleis  kam es am Dienstagmorgen auf der Bahnstrecke Hamburg-Hannover  zu  massiven Verspätungen. Die Sperrung am Hamburg Hauptbahnhof ist inzwischen aufgehoben, teilt die Metronom-Gesellschaft auf ihrer Facebook-Seite mit. Es kommt aber weiterhin zu erheblichen Verzögerungen und es ist auch weiterhin mit Teilausfällen zu rechnen.

Wie die Hamburger Morgenpost berichtet, ist ein  etwa Mitte zwanzig Jahre alter Arbeiter gegen 6.30 Uhr am S-Bahnhof Wilhelmsburg  von einem Gerüst gestürzt und von einem Stahlträger getroffen worden. Durch den Rettungseinsatz musste der S-Bahnverkehr für rund eine Stunde voll gesperrt werden.