Sonntag , 27. September 2020

Von Ast erschlagen: Arbeiter stirbt in Hohnstorf

Hohnstorf/Elbe. Bei Baumfällarbeiten am Sassendorfer Ring ist am Mittwochmorgen ein Arbeiter ums Leben gekommen. Das bestätigt die Polizei. Der 47-Jährige sei von einem Ast erschlagen worden. Jede Hilfe kam zu spät.

Lärm löst Streit aus

Lüneburg. In der Flüchtlingsunterkunft am Bilmer Berg sind in der Nacht zu gestern gegen 2.15 Uhr zwei Männer aneinandergeraten. Ein 26-Jähriger empfand seinen Nachbarn als zu laut und protestierte. Der 31-Jährige soll den Jüngeren geschlagen und mit Reizgas besprüht haben, berichtet die Polizei. Angeblich hat der 26-Jährige dem anderen dann einen Teller auf den Kopf geschlagen. Ermittelt wird gegen beide.

Einbrecher räumen ab

Lüneburg/Scharnebeck. Aus dem Büro einer Werkstatt an der Goseburgstraße in Lüneburg haben Unbekannte am Dienstag gegen 4.50 Uhr Geld gestohlen. Am Rosenring in Scharnebeck verschwand am Mittwochnachmittag Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ.