Mittwoch , 23. September 2020

Schwerer Unfall auf der B216

Dahlenburg. Eine 24-Jährige ist am Dienstagabend bei einem Unfall schwer verletzt worden. Laut Polizei kam die Frau mit ihrem VW aus Richtung Tosterglope und wollte auf die B216 abbiegen. Dabei habe sie einen 37-Jährigen in seinem Auto übersehen, die Wagen stießen zusammen. Die junge Frau kam ins Krankenhaus. Geschätzter Sachschaden: 8000 Euro.

Nahrendorf. Der 52-Jährige wollte am Dienstagmittag auf der B216 in Höhe Nahrendorf einen Lkw überholen, dabei stieß er mit dem VW einer 60-Jährigen zusammen – sie hatte die gleiche Idee. So stellt sich für die Polizei der Ablauf eines Unfalls da. Die Frau wurde leicht verletzt, Sachschaden: rund 3000 Euro.

Polizeibericht

Lüneburg. Die Polizei sucht einen Mann, der nach einem Unfall davonging, ohne sich groß um eine verletzte Frau zu kümmern. Nach ersten Erkenntnissen stießen der Fußgänger und eine Radlerin am Dienstag gegen 18.20 Uhr in Höhe des Discounters an der Hindenburgstraße zusammen. Die 57-Jährige fiel hin und schlug sich das Gesicht auf. Der Mann, der gebrochen Deutsch sprach, redete nur kurz mit der Radlerin und ging dann weiter in Richtung Innenstadt. Hinweise: (04131) 83062215.

Melbeck/Lüneburg. Taschendiebe haben am Dienstag gegen 12.40 Uhr das Portemonnaie einer 82-Jährigen erbeutet, die in einem Markt an der Uelzener Straße in Melbeck einkaufen war. Zudem meldet die Polizei eine weitere Tat vom Abend: Auf dem Sand wurde einem 24-Jährigen das Handy entwendet. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ.