Das Frauenhaus ist oft Anlaufstelle für Frauen, die ansonsten nicht mehr weiterwissen. (Foto: Pixabay)

Frauenhaus bekommt zunächst eine Außenstelle

Die große Lösung lässt noch auf sich warten, aber eine kleine deutet sich an: Das Lüneburger Frauenhaus hat bekanntlich Kapazitätsprobleme, muss immer wieder Frauen abweisen, weil kein Platz da ist, um sie aufzunehmen. Trägerverein und Stadt hoffen, ein geeignetes Grundstück für einen deutlich größeren Neubau zu finden. Bis es soweit ist, wird es aber eine kleine Außenstelle geben.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.