Samstag , 19. September 2020
Traditionell wird der Bardowicker Schifferball tänzerisch von den sogenannten Äldermännern mit ihren Ehefrauen eröffnet. Foto: phs

Alles klar an Deck

Bardowick. Einem Meer gleich wogten die meisten der rund 240 Gäste zum Walzertakt beim Bardowicker Schifferball im Gasthaus Zum Anker. Das war vor einem Jahr. Jetzt steht die nunmehr 158. Ballnacht der traditionsreichen Ilmenauschiffer Bardowick an, und zwar am Sonnabend, 19. Januar, um 19 Uhr. Grund zum Feiern hat der Verein allemal: Die Mitgliederzahl bleibt bei deutlich mehr als 60 Mitgliedern konstant und auch nach der jüngsten Jahresversammlung bleibt der Verein in ruhigem Fahrwasser. Turbulent wird es hingegen, wenn am Ballabend zu später Stunde wieder eine ganz besondere Tradition auflebt: das Bänkellied zum Mitsingen, die Vereinsbank.

Erneut wird der Polizeibeamte Dietmar Wienecke die Ehre haben, den Schifferball zu eröffnen. Seit 2015 steht Wienecke dem Verein als Vorsitzender vor. Jüngst wurde er von der Mitgliederversammlung im Amt wiedergewählt, genauso Kassenwart Axel Karin. Mit Blick auf die traditionsreiche Tanzveranstaltung, bei der der Saal mit Wimpeln, Reederflaggen, Ruderkellen und Schiffsmodellen geschmückt wird, sagt Wienecke: „Der Ball ist nicht nur für Mitglieder und Partner. Alle Gäste die gern das Tanzbein schwingen sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Sie.“

Beginn ist um 19 Uhr

Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr mit dem Einmarsch der Mitglieder mit den Schiffsmodellen. Wienecke: „Beim Einmarsch begleiten uns auch dieses Jahr die Bewicker Harmonikanten.“ Und: „Nach einem Punsch für alle Gäste eröffnen unsere Äldermänner, die ältesten auf dem Saal anwesenden Mitglieder, mit ihren Ehefrauen und einem Ehrentanz gegen 19.30 Uhr den Schifferball. Für den musikalischen Rahmen sorgt die „Juri Davidoff“-Band. Versprochen wird Tanzmusik bis in den frühen Morgen von Walzer über Rumba bis Tango.

Am späten Abend dürfte wieder die Stunde des Ehrenvorsitzenden Hans-Jürgen Werner schlagen, wenn ein besonderes Ritual ansteht: Dann steigt er ausstaffiert mit Zylinder und Zeigestock auf einen Tisch und dirigiert das Bänkellied „Die Vereinsbank“, das von den Gästen mitgesungen wird. lz

Anmeldungen und Tischreservierungen für den Schifferball sind erbeten und zwar direkt im Gasthaus Zum Anker unter (04131) 12 11 66.