Freitag , 30. Oktober 2020
Drei Frauen aus Ashausen bewiesen am Wochenende Courage und halfen bei der Überführung eines Täters. Foto: lz

Courage dreier Frauen führt zum Erfolg

Ashausen/Stelle. Drei couragierte Frauen ermöglichten am Samstagvormittag die Festnahme eines Mannes, der in einem Paketshop in der Ashausener Bahnhofsstraße mit gefälschtem Ausweis ein Paket abholen wollte. Die Betreiberin des Paketshops erkannte die Fälschung und hielt Paket sowie Ausweis zurück. Der Mann sah sich überführt und flüchtete. Eine Kundin nahm sofort die Verfolgung auf und gab einer weiteren Kundin telefonisch fortlaufend ihren Standort durch. Diese informierte den Paketshop, dessen Betreiberin die Polizei auf dem Laufenden hielt. Dank dieser Aktion konnten zwei zivile Kräfte den Mann schließlich festnehmen. Dieser ist bei der Staatsanwaltschaft bereits bekannt und trug außerdem ein im Frühjahr geklautes iPhone X bei sich. Nun muss er sich gleich wegen mehrerer Straftaten verantworten.

Polizeibericht

Lüneburg. Zwei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren wurden von dem Kaufhausdetektiv eines Geschäfts Am Markt aufgegriffen, als sie Bekleidung entwenden wollten. Bei der Überprüfung der beiden wurde ebenfalls Diebesgut aus einem weiteren Modegeschäft und einer Drogerie gefunden. Der Gesamtwert des Stehlguts lag bei knapp 600,- Euro. Die Polizei leitete Strafverfahren ein und übergab die Jugendlichen ihren Eltern.

Lüneburg. Am Mittwochmorgen gegen 05:20 Uhr und am Donnerstagmorgen gegen 02:30 Uhr entwendeten Unbekannte Getränkekisten eines Grill-Imbiss in der Straße Vor dem Bardowicker Tore. Sie überstiegen dafür einen zwei Meter hohen Zaun, der den Imbiss umfriedet, und türmten mit dem Diebsgut. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04131-8306 2215.

lz