Sonntag , 25. Oktober 2020
In einem Einfamilienhaus in St. Dionys geriet das Reetdach in Brand.

Feuer in St. Dionys

St. Dionys. Am Sonnabend Nachmittag bemerkte der Bewohner eines reetgedeckten Hauses im Waldgebiet zwischen Bardowick und St. Dionys Rauchgeruch im Haus. Kurz darauf stellte er fest, dass das Dach brennt – obwohl die Feuerwehrleute schnell anrückten, konnte das Haus nicht mehr gerettet werden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 570.000 Euro. Wie es zu dem Feuer kam, ist noch nicht bekannt. lz

Die Einsatzkräfte konnten das Haus nicht retten – der Schaden beträgt mehr als eine halbe Million Euro. (Foto: Feuerwehr)