Freitag , 30. Oktober 2020
Die Fahrbahndecke der Willy-Brandt-Straße wird teilweise erneuert. (Foto: t&w)

Willy-Brandt-Straße wird vorübergehend Einbahnstraße

Lüneburg. Auf einem Teilstück der Willy-Brandt-Straße stehen ab kommenden Montag, 24. September 2018, Fahrbahnsanierungen an.

Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Amselweg und der Straße Munstermannskamp. Hier wird die Willy-Brandt-Straße halbseitig gesperrt und ist nur noch stadtauswärts befahrbar. Stadteinwärts wird der Verkehr über die Strecke Munstermannskamp, Uelzener Straße, Lindenstraße und Stresemannstraße umgeleitet.

Darüber hinaus werden die Zufahrten auf die Willy-Brandt-Straße sowohl vom Amselweg als auch von der Goethestraße für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich spätestens Ende kommender Woche beendet sein. lz