Freitag , 23. Oktober 2020
In Brietlingen ist die Tankstelle überfallen worden. (Foto: stb)

Brietlingen: Räuber droht in Tankstelle mit Messer

Brietlingen. Die Tankstelle in Brietlingen ist gestern überfallen worden. Gegen 12.55 Uhr betrat ein Mann die Aral-Station an der Bundesstraße, bedrohte die Angestellten mit einem Messer und forderte Bargeld. Mit mehreren Hundert Euro Beute flüchtete der Täter auf einem Fahrrad in Richtung Adendorf. Er soll etwa 20 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein, er sprach Hochdeutsch, war bekleidet mit einem dunklen Trainingsanzug und einer dunklen Kappe und hatte eine Tasche dabei, die er auf dem Rücken trug.

Zeugen gesucht

Sein Gesicht verbarg er bei der Tat hinter einem dunklen Halstuch. Vor der Tat habe sich der Räuber über einen längeren Zeitpunkt in der Nähe der Tankstelle aufgehalten. Zeugen, die ihn vor oder nach der Tat gesehen haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Lüneburg unter (04131) 83062215 in Verbindung zu setzen. Ob die Tat im Zusammenhang mit anderen Tankstellenüberfällen in Stadt und Landkreis Lüneburg steht, kann die Polizei aktuell noch nicht sagen. ahe