Donnerstag , 1. Oktober 2020

Rabiater Radler

Lüneburg. Es ging dem Radler an der Ecke Munstermannskamp/Soltauer Straße offenbar nicht schnell genug, er pöbelte die Radfahrerin vor ihm an. Als die sich seinen Ton verbat, stieß der eilige Radler die Frau zu Boden. So schildert die 60-Jährige eine Attacke vom Freitagnachmittag, bei der sie sich Prellungen zugezogen habe. Sie habe dem Rüpel bis Rettmer folgen können, dann sei er in eine Seitenstraße abgebogen. Er soll zwischen 40 und 50 Jahre alt, schlank und groß gewachsen sein. Er trug T-Shirt und Jeans. Die LZ-Leserin hat inzwischen Anzeige erstattet. Hinweise: (04131) 83062215.

Polizeibericht

Lüneburg. Die Polizei warnt vor einem Duo, das mit einem Pritschenwagen mit Stader Kennzeichen unterwegs ist. Die Männer hätten sich bereits vergangene Woche in Häcklingen nach Gartengeräten erkundigt. Die Beamten berichten, dass vermutlich dieselben Unbekannten im Kreis Uelzen durch übertrieben teure Handwerksleistungen aufgefallen sind.

Lüneburg. Diebe haben bereits am vorvergangenen Wochenende aus dem Motorraum eines Audi Teile gestohlen. Der Wagen parkte am Bargenturm.

Lüneburg. Anwohner wunderten sich am Mittwochmittag über vermummte Polizisten am Kreidebergsee. Kein Einsatz, eine Übung, hieß es auf Nachfrage der LZ. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ.