Mittwoch , 23. September 2020
Am frühen Mittwochvormittag erschien ein 54-jähriger Mann auf der Buchholzer Polizeiwache und gab an, seine Frau in der gemeinsamen Wohnung umgebracht zu haben.

Hindernisse auf der Fahrbahn

Lüneburg. Gleich dreimal suchte sich ein Unbekannter die Straße Vor dem Neuen Tore als Kulisse seiner gefährlichen Taten aus, davon geht die Polizei aus. Am Sonnabend lag gegen 23.15 Uhr ein Holzklotz auf der Fahrbahn, eine 21-jährige Autofahrerin fuhr darüber, ihr Auto blieb dabei unbeschädigt. Am Sonntag gegen 23 Uhr bemerkte ein Zeuge rechtzeitig einen Golfschläger, der senkrecht in einen Gully auf der Fahrbahn gesteckt war. Und in der Nacht gegen 1.40 Uhr konnte ein 28-Jähriger mit seinem Auto noch rechtzeitig einem auf der Straße platziertem Feldstein und einem Gullydeckel ausweichen. Hinweise nimmt die Polizei an unter der (04131) 83062215.

Besuch im Keller

Lüneburg. Einbrecher, die am Wochenende in den Kellerkomplex eines Mehrfamilienhauses an der Hansestraße eingedrungen sind, haben einen Schaden in Höhe von einigen Hundert Euro angerichtet. Ob sie auch etwas erbeutet haben, steht nicht fest.

Radfahrerin von Auto erfasst

Lüneburg. Beim Abbiegen mit ihrem VW von der Bleckeder Landstraße in die Horst-Nickel-Straße hat eine 33-Jährige gestern Morgen eine Radfahrerin übersehen und angefahren. Die 45-jährige Radfahrerin erlitt beim Zusammenstoß leichte Verletzungen, sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. lz

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Dienstag in der Landeszeitung.