Montag , 19. Oktober 2020
In der Bäckerstraße und Am Sande wurden am Mittwoch höhere Summen Geld aus Handtaschen entwendet. Foto: lz

Polizei warnt vor Trickdieben

Lüneburg. Ein 42-Jähriger Lüneburger wurde am Mittwochmorgen Opfer von zwei Trickdieben. Das Paar sprach den Mann um etwa 9:45 Uhr Am Sande an und lenkte ihn durch ein Gespräch ab. Diese Zeit nutzten sie, um eine größere Summe Bargeld aus seiner Umhängetasche zu klauen. Das Diebespaar wird wie folgt beschrieben: Die Frau ist etwa 165cm groß, südländischer Herkunft und spricht spanisch oder portugiesisch. Sie hat dunkles, schulterlanges und lockiges Haar und hat eine dunkle Umhängetasche. Ihr Partner ist ebenfalls circa 165 cm groß und südländischer Herkunft. Er hat kurzes schwarzes Haar, trug eine graue Jacke und sprach spanisch oder portugiesisch.

In den Mittagsstunden wurde einem 57-Jährigen wenige Meter weiter in der Großen Bäckerstraße seine Geldbörse entwendet. Unbekannte klauten die Börse aus seiner Einkaufstasche, die mit einem Reißverschluss verschlossen war. Für beide Fälle nimmt die Polizei Lüneburg Hinweise unter der Tel. 04131-8306-2215 entgegen.

Polizeibericht

Lüneburg. Glatteis sorgte in den frühen Morgenstunden in den Landkreisen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg für zahlreiche Unfälle. Auf der Bundesstraße 209 im Bereich Amelinghausen geriet gegen 05:45 Uhr ein PKW-Fahrer auf der glatten Straße ins Schleudern. Sein Wagen rammte zunächst einen Baum und überschlug sich anschließend. Der Fahrer blieb unverletzt. Gegen 08:15 Uhr kam es im gleichen Bereich zu einem weiteren Unfall mit zwei LKWs. Auch in Lüneburg auf der Lise-Meitner-Straße geriet eine PKW-Fahrerin auf glatter Fahrbahn ins Rutschen und touchierte einen Radfahrer. Dieser stürzte, blieb jedoch unverletzt.

Lüneburg. Auch am Mittwoch war die Polizei weiterhin mit verstärkten Kontrollen in Sachen Straßen- und Betäubungsmittelkriminalität im Lüneburger Stadtgebiet unterwegs. In einem Parkhaus Auf dem Wüstenort ertappten die Beamten dabei mehrere Jugendliche und Kinder im Alter von 13 bis 16 Jahren mit Marihuana. Die Polizei stellte die Drogen und Utensilien sicher und kündigt weitere Kontrollen an.