Sonntag , 20. September 2020
Am Lüneburger Johanneum reagierten Schüler und Lehrer Mittwoch mit Schweigen, wenn es um die Berichterstattung der letzten Tage ging. (Foto: t&w)

Weihnachts-Rummel am Jojo

Lüneburg. Von besinnlicher Weihnachtszeit ist am Johanneum am Nachmittag beim Weihnachtsmarkt wenig zu spüren. Nach einer Entscheidung der Schulleitung, im Pflichtunterricht keine christlichen Weihnachtslieder zu singen, hat das Thema am Ende bundesweit Resonanz in Politik und Medien gefunden. Nicht zuletzt, weil die Schule auch auf die Leserbrief-Schelte, die im Leserforum der LZ seit Anfang Dezember geführt wird, nicht reagierte und erst, als auch andere Medien auf den Zug aufsprangen, sich in Stellung brachte. Dabei rechtfertigt der Ausgangspunkt der Berichtserstattung kaum den Rummel.

Eine Handvoll Journalisten wollte von Schulleiter und Schülern jetzt Antworten. Ohne Erfolg.

Schüler schweigen zu dem Thema

Im Foyer des Johanneum verkauften Schüler Waffeln und Kekse, eine friedliche Stimmung. Allerdings auch hier Schweigen, Lehrer verwiesen bei Fragen an die Landesschulbehörde, die allerdings nicht vor Ort vertreten war.

Schüler sagten, sie dürften nichts sagen. Nicht einmal ein Kontakt zu den Schülervertretern, die ja für die Mädchen und Jungen sprechen sollen, wurde hergestellt. Ein im Vorfeld mit der LZ von Schülern vom „Weihnachtskomitee“ vereinbartes Gespräch, sagten diese am Vormittag kurzfristig ab. Auch am Nachmittag waren sie vor Ort nicht für die LZ zu erreichen.
Ein Elftklässler fasste sich schließlich doch ein Herz und sagte, er bedauere, welche Wellen das Thema inzwischen schlage. Zweieinhalb Wochen nach der LZ hatten andere Medien wie NDR, Stern und Bild die Diskussion aufgegriffen. „Der Schulleiter hat im Internet einen Shitstrom abbekommen, das finde ich einfach gemein und unsozial.“ Denn schulintern sei geklärt worden, wann und wie man Weihnachtslieder singe.

Mittlerweile reagierte auch Niedersachsens Wirtschafts-, Arbeits- und Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) aus Lüneburg auf die Ereignisse am Johanneum.

ca