Samstag , 19. September 2020

Metronom: Böschungsbrände stoppen Zugverkehr

+++ UPDATE 17:41: Die Streckensperrung ist komplett aufgehoben, die Züge fahren wieder. Es kommt jedoch zu Folgeverspätungen. +++

+++ UPDATE 17:31: Die Streckensperrung ist teilweise wieder aufgehoben. Die Haltestellen Radbruch und Bardowick können derzeit noch nicht wieder angefahren werden. +++

Radbruch. Mehrere Böschungsbrände haben heute Nachmittag den Zugverkehr zwischen Winsen und Lüneburg lahmgelegt. Nach Auskunft der Bundespolizei waren die Feuer gegen 15 Uhr ausgebrochen. Die Feuerwehr Bardowick rückte zum Löschen aus, doch es dauert gut zwei Sunden, bis die Helfer die Flammen erstickt hatten. Aus Sicherheitsgründen wurde der Zugverkehr eingestellt.

Gerade Pendler, die mit Metronom-Zügen auf dem Heimweg waren, steckten fest. Eine LZ-Leserin berichtete aus Stelle, dass sie dort mit Hunderten Mitreisenden seit zwei Stunde warte, es seien nur wenige Busse als Ersatz geschickt worden, die seien im Nu gefüllt gewesen. ca