Sonntag , 27. September 2020
Bereitschaftspolizisten suchen an der Herberge plus und Kalkberg unter anderem nach einer Waffe. Ein Taxifahrer wurde überfallen und mit einem Messer bedroht. Foto: ca

Suche nach Raubüberfall

Lüneburg. Mehr als 20 Beamte der Bereitschaftspolizei haben am Donnerstag das Gelände an der Herberge und am Kalkberg abgesucht. Nach einem Überfall auf einen Taxifahrer in der Nacht zu Montag suchten die Männer und Frauen unter anderem nach einem Messer mit der Chauffeur bedroht wurde. Den mutmaßlichen Täter hatten die Ermittler schnell gefasst. Er hatte sich vom Sand zur Salzbrücker Straße fahren lassen und war war nach dem Überfall in Richtung Herberge davon gelaufen – seiner Unterkunft. Der 26-Jährige hatte Geld, einen Autschlüssel und ein Handy erpresst, einen Teil der Beute konnte die Polizei sicherstellen, nach anderen Dingen suchten die Beamten am Donnerstag. In der Herberge selbst nahmen sich Beamte Räume des Verdächtigen vor. ca