Montag , 28. September 2020
Das HVV-Gebiet könnte in absehbarer Zeit wachsen, für weitere Strecken wäre dann nur ein Ticket erforderlich. Erste Gespräche hat es dazu jetzt gegeben. Foto: A/t&w

Mit Bus und Bahn von Lüneburg direkt bis ans Meer

Lüneburg. Von der Heide bis nach Dänemark und das mit nur einem Ticket für Busse und Bahnen. Das könnte bald möglich sein, sollten die ersten Pläne für einen gemeinsamen Verkehrsverbund der norddeutschen Länder tatsächlich Realität werden. Zumindest Schleswig-Holstein und Hamburg sind schon im Gespräch über einen „Nordtarif“, der die Regionen besser miteinander vernetzen soll. „Wir werden noch im ersten Quartal ein Gutachten in Auftrag geben und die unterschiedlichen Tarife des HVV mit den vorhandenen Tarifen in Schleswig-Hols­tein vergleichen“, sagt Harald Haase, Sprecher des Verkehrsministeriums in Kiel.

Auf Grundlage dieses Gutachtens, das noch vor der dortigen Landtagswahl im Mai vorliegen soll, seien dann auch Gespräche mit dem Land Niedersachsen geplant. Bei dem angedachten Verkehrsverbund, der das bisherige Tarif- und Linienwirrwarr entzerren soll, gehe es nicht darum, den Hamburger Verkehrsverbund in allen norddeutschen Bundesländern auszuweiten, betonte Haase. „Die Idee ist vielmehr ein neuer Nordtarif, ein Hanseatischer Verkehrsverbund.“

Hamburgs Wirtschafts- und Verkehrssenator Frank Horch hatte in diesem Zusammenhang bei einem gemeinsamen Termin mit Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Reinhard Meyer betont, er wolle die Marke Hamburger Verkehrsverbund (HVV) erhalten. Der HVV selbst will sich dazu noch nicht äußern, generell werden solche Gespräche immer erst auf Länder-Ebene geführt, hieß es dort auf LZ-Anfrage.

Derzeit sind sowohl der Landkreis Lüneburg als auch die Landkreise Harburg und Stade Mitglied im HVV, dazukommen soll im nächsten Jahr der Landkreis Uelzen. Schon jetzt ist es möglich, mit nur einer Fahrkarte von Lüneburg bis nach Schleswig-Holstein zu fahren: Denn auch das nördliche Hamburger Umland ist Mitglied im HVV. Mit der geplanten Erweiterung in ganz Schleswig-Holstein wäre es bald auch denkbar, innerhalb des Landkreises Lüneburg im Bus ein Ticket zu lösen und damit bis nach Sylt zu fahren. gae