Dienstag , 27. Oktober 2020
Bei einem Verkehrsunfall auf der A39 ist eine Frau schwer verletzt worden. Foto: Feuerwehr

Schwerer Verkehrsunfall auf der A39

lz Handorf. Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 39 ist eine Frau schwer verletzt worden. Ungefähr ein Kilometer hinter der Anschlussstelle Handorf in Fahrtrichtung Lüneburg kam eine Frau mit ihrem Toyota aus bisher ungeklärter Ursache auf den Grünsteifen von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im Graben neben der Autobahn zu liegen. Die Frau wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. In dem Unfallwagen befand sich auch ein kleiner Hund, der unverletzt blieb und von der Polizei in Obhut genommen wurde.

Unfallstelle halbseitig gesperrt

Für die Rettung, sowie die Bergung des Fahrzeuges war die A39 an der Unfallstelle halbseitig gesperrt. Zu Verkehrsbehinderungen kam es jedoch nicht, da sich der Unfall in der Nacht von Sonntag auf Montag ereignete. Die Ermittlungen zur Unfallursache und der Schadenshöhe hat die Autobahnpolizei aufgenommen.