Freitag , 30. Oktober 2020

Schon wieder Diebstahl im Seniorenheim

Reppenstedt. Erneut haben Diebe in einem Pflegeheim Opfer gesucht. Am Sonntag zwischen 11.30 und 12.30 Uhr waren Täter in einer Einrichtung am Eschenweg, sind in die unverschlossenen Zimmer von zwei Seniorinnen gegangen und haben dort die Wertfächer aufgbrochen. In einem Fall wurde eine Handtasche entwendet, in der sich auch Kontounterlagen befanden.

Lüneburg. Diebe haben am Sonntag zwischen 17 und 18 Uhr in den Räumen einer Kirchengemeinde Am Schierbrunnen von mehreren Jugendlichen Geld und Ausweise gestohlen. Die zu einem Chor gehörenden Jugendlichen hatten während einer Messe ihre Sachen in einem Vorraum abgelegt. Aus einem Mehrfamilienhaus an der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße ist am Wochenende ein Feuerlöscher gestohlen worden, ein weiterer Feuerlöscher wurde vor dem Haus entleert.

Und in der vergangenen Nacht wurden in einem Mehrfamilienhaus Hinter der Saline mehrere Kellerverschläge aufgebrochen. Ob etwas entwendet wurde, ist bislang nicht bekannt.

Dahlenburg. Ein 28-Jähriger ist am Montagmorgen gegen 1 Uhr mit seinem BMW von der B 216 zwischen Dahlenburg und Bavendorf abgekommen und hat zwei Leitpfosten überfahren. Das Auto prallte gegen einen Baum und kam im Graben zum Stehen. Ein Rettungswagen brachte den leicht verletzten Fahrer ins Klinikum nach Lüneburg. Sachschaden: mehrere tausend Euro. Das Auto war nicht versichert, der 28-Jährige hat auch keinen Führerschein. Die Polizei prüft außerdem noch, ob der Mann unter Alkoholeinfluss stand.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ