Freitag , 30. Oktober 2020
Foto: t&w

Frau am Schnellenberger Weg belästigt +++ Zeugen gesucht

Lüneburg. Eine junge Frau ist in der vergangenen Nacht am Schnellenberger Weg sexuell belästigt worden. Ein bislang unbekannter Mann hatte die 23-Jährige gegen 0.40 Uhr in der Nähe eines Imbisses bedrängt, sie unsittlich berührt und zu Boden gestoßen. Die Frau wehrte sich und schrie um Hilfe, da machte sich der Angreifer in Richtung Am Grasweg aus dem Staub.

Polizeibericht

Er wird wie folgt beschrieben: etwa 1,75 Meter groß, kräftig, bekleidet mit einem schwarzen Mantel und einer schwarzen Mütze. Ein bislang unbekannter Zeuge half der Frau auf und begleitete sie nach Hause. Weiterhin wurde der Täter möglicherweise von einem Zeugen in einem Auto verfolgt. Die Polizei bittet diese und mögliche andere Zeugen, sich zu melden unter Tel.:  (0 41 31) 83 06 24 45.

Amt Neuhaus. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend ist ein 66 Jahre alter Mann schwer verletzt worden, ein kleines Kind kam mit dem Schrecken davon. Der 66-Jährige aus dem Kreis Ludwigslust und seine 60 Jahre alte Beifahrerin waren gegen 19 Uhr mit einem drei Jahre alten Kind in einem Ford Fiesta auf der Lübtheener Straße unterwegs in Richtung Laave. Das Fahrzeug kam aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen blieb. Sachschaden: 7000 Euro.

Salzhausen. Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls am Dienstag. Zwischen 11.55 und 12.05 Uhr war ein rotes Fahrzeug auf dem Penny-Parkplatz an der Lüneburger Straße beim Rangieren gegen einen geparkten VW Golf Plus gestoßen. Anstatt sich um die Regulierung des entstandenen Schadens zu kümmern, fuhr der Fahrer des roten Autos davon. Hinweise unter Tel.: (0 41 72) 90 05 80.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ