Samstag , 26. September 2020
Der Rettungsdienst versorgt die schwer verletzte Fußgängerin. Das Mädchen wurde am Zebrastreifen in Höhe Marcus-Heinemann-Straße angefahren. Das Foto hat ein Anwohner zur Verfügung gestellt. Foto: nh

Polizei: Betrunkener fährt Mädchen an

ca Lüneburg. Kein Führerschein, dafür unter dem Einfluss von Drogen, Medikamenten und Alkohol am Steuer: Ein 23-Jähriger hat gestern gegen 14 Uhr auf dem Zebrastreifen an der Bleckeder Landstraße eine 14-Jährige angefahren. Das Mädchen kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum. Nach Auskunft der Polizei hatte der junge Mann das Auto gerade gekauft, es ist nicht zugelassen und hat wohl auch keinen Versicherungsschutz. Die Kennzeichen sind als gestohlen gemeldet.

Lüneburg. Der Zeuge führte die Polizei zu den mutmaßlichen Autoknackern. Der Mann hatte am Mittwochmittag beobachtet, wie fünf Jugendliche an der Dr.-Lilo-Gloeden-Straße in Kaltenmoor die Scheibe eines Peugeots einschlugen und mit einem Rucksack verschwanden. Kurz darauf sah der Mann vier der jungen Leute an der Dahlenburger Landstraße wieder. Die alarmierten Beamten setzten das Quartett im Alter von 17 und 18 Jahren fest. Alles „alte Bekannte“, die schon häufiger auffällig waren. Der 18-Jährige pöbelte, kassierte dadurch auch eine Anzeige wegen Beleidigung.

Clenze. Schwere Kopfverletzungen hat ein Arbeiter gestern Morgen in Clenze bei Lüchow erlitten. Dem 55-Jährigen war auf einer Baustelle ein an einer Metallkette hängender Haken unterhalb seines Schutzhelms gegen den Kopf geschlagen. Die Polizei ermittelt, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ