Donnerstag , 29. Oktober 2020
Im Prozesse um die Schüsse am Klinikum gingen heute erneut Mitglieder der verfeindeten Clan aufeinander los. Foto: ca

Prozess um Schüsse am Klinikum: Frauen schlagen aufeinander ein

lz Lüneburg. Es war lange ein ganz normaler Prozesstag im Landgericht am Markt um die blutige Schießerei zweier verfeindeter Clans am Lüneburger Klinikum. Als aber die verfeindeten Familien heute gegen Abend das Gericht verließen mit anderen Zuhörern, so die Polizei, schlugen plötzlich Frauen der Clans aufeinander ein, Unklar ist noch der Grund und ob zwei oder drei Frauen verletzt wurden. Die Verletzten wurden in unterschiedliche Krankenhäuser gebracht. Schon aus Sicherheitsgründen.
Die Polizei riegelte die Bardowicker Straße ab. Wenig später kam es erneut zu Tumulten zwischen Angehörigen einer der Clans und der Polizei. Die alarmierte erneut Kräfte. Die Lage ist angespannt.