Donnerstag , 24. September 2020
Trotz des angekündigten Blitzermarathons fahren zahlreiche Autofahrer zu schnell und müssen Verwarnungen oder Ordnungsstrafen zahlen. Foto: be

Heute blitzt es fast überall im Land

lz Lüneburg. Achtung Autofahrer: 24 Stunden dauert der Blitzermarathon der Polizei. Die Aktion startete heute, Donnerstag, um 6 Uhr zeitgleich in allen Bundesländern. Auch in der Region werden sich lageangepasst Polizei und Kommunen an dieser Verkehrssicherheitsaktion beteiligen.

„Überhöhte Geschwindigkeit ist weiterhin die Todesursache Nummer 1 im Straßenverkehr“, sagt Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius. „Zu vergessen ist dabei auch nicht, dass die Schule in Niedersachsen gerade wieder begonnen hat und am Wochenende die ABC-Schützen eingeschult werden. Das ist ein Grund mehr, verstärkt auf den Tacho zu achten.“

Der Minister weist erneut darauf hin, dass die Aktion nichts mit Abzocke zu tun hat: „Uns interessiert nicht die Summe der Verwarn- und Bußgelder“, so Pistorius „wir wollen auch langfristig weniger Unfälle durch hohe Geschwindigkeit auf unseren Straßen, um nichts anderes geht es.“ Niedersachsen verzeichnete im ersten Halbjahr 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Zunahme von 38 im Straßenverkehr tödlich verunglückten Menschen, insgesamt 201 Verkehrstote. Zu hohes Tempo war dabei der Hauptgrund.

Rund 770 Polizisten werden in Niedersachsen beim kommenden Blitzmarathon an 499 Messstellen die Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeiten überwachen. Im letzten Jahr sind rund zwei Drittel aller Verkehrsunfälle mit Todesopfern auf den Land-, Bundes und Kreisstraßen, also außerhalb von Städten und Ortschaften passiert. Deshalb werden die Messorte auch hauptsächlich in diesen Bereichen liegen, aber natürlich werden wegen des Schulanfangs auch Blitzer in der Nähe von Schulen stehen.

Geplante Messorte in der Region befinden sich unter anderem hier:
– 4/B 209, Ostumgehung Lüneburg
– B4, Uelzen, Tätendorf- Eppensen-Jelmstorf
– B191, Dannenberg – Dömitz
– B195, Amt Neuhaus
– B209, Embsen – Amelinghausen
– B216, Dannenberg – Göhrde
– B216, Lüneburg – Oldendorf/Göhrde
– B493, Lüchow – Gartow
– B71, Uelzen – Suhlendorf
– L221, Bleckede – Lüneburg
– L270, Uelzen – Bad Bodenteich
– Lüneburg, Konrad-Adenauer-Straße