Mittwoch , 21. Oktober 2020

Schlägerei in der Ilmenaustraße

Lüneburg. In der Lüneburger Ilmenaustraße sind am Samstagmorgen gegen 6.15 Uhr drei Männer und eine Frau von zwei Männern geschlagen und beleidigt worden. „Die beiden Täter flüchteten unerkannt mit Fahrzeugen“, heißt es von der Polizei. Wer etwas gesehen hat, solle sich bitte bei den Beamten melden, Telefonnummer: 04131 8306 2215.

Familienstreit endet im Polizeigewahrsam

Lüneburg. Ein Familienstreit mit einem betrunkenen 23-jährigen Familienangehörigen, der zu Besuch im Staddteil Lüneburg-Moorfeld war, veranlasste die Bewohner des Hauses am Samstagabend, die Polizei zu verständigen.

Auch nachdem die Beamten eintrafen, zeigte sich der 23-Jährige nicht von seiner besten Seite: Er versuchte einen anderen Mann mit einem Kopfstoß zu treffen und griff die Polizisten an. Als Folge musste er die restliche Nacht in Polizeigewahrsam verbringen, mehrere Strafverfahren gegen ihn werden eingeleitet.

Ein Bett im Grünstreifen

Oldendorf/Luhe. Unfall gebaut – und schlafen gelegt: Ein 45-Jähriger verunfallte vermutlich alkoholbedingt am frühen Samstagmorgen bei Oldendorf/Luhe. Die Beamten fanden ihn später im Grünstreifen liegend und schlafend. 2,03 Promille pustete er, den Mann erwarten jetzt die entsprechenden Strafverfahren. lz

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag in der LZ!