Samstag , 26. September 2020

Vierhöfen: 18-jähriger Raser flüchtet vor der Polizei

Vierhöfen. „Wilde Sau“ spielte ein 18 Jahre alter Hanstedter am späten Samstagabend am Kiesteich in Vierhöfen, berichtet die Polizei. Mit einem gelben Blinklicht auf dem Dach raste er durch Vierhöfen, während sein 17-jähriger Beifahrer Böller aus dem Fenster warf.

Eine Funkstreife bemerkte den übermütigen Fahrer, doch Letzterer versuchte sich mit hohem Tempo der Verkehrskontrolle zu entziehen. Er fuhr bei Rot über eine Kreuzung und überholte ein dort wartendes Auto. Später konnte der junge Mann schließlich doch gestoppt werden.

Gegen den Fahrzeugführer wurden diverse Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeigen sowie eine  Strafanzeige wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens gefertigt. Weiterhin müssen sich die beiden Fahrzeuginsassen für die Böllerwürfe verantworten. lz