Montag , 21. September 2020
Der nächste Discounter an der ehemaligen B4 in Bardowick plant, seine Verkaufsfläche zu erweitern. (Foto: t&w)

Discounter soll mehr Platz erhalten

Bardowick. Der Konkurrenzkampf der Discounter an der ehemaligen B4 in Bardowick geht weiter: Nachdem zuletzt die Niederlassung des Aldi-Marktes erneuert und vergrößert worden war, wird nun der Penny-Markt nachziehen. Die Muttergesellschaft plant, auf dem Gelände Ilmer Weg 2a die Verkaufsfläche zu erweitern. Dafür hat die Gemeinde die Änderung des Bebauungsplanes angeschoben, um für die Erweiterung die planerischen Voraussetzungen zu schaffen.

Die Verkaufsfläche des Discounters soll von derzeit 792 Quadratmetern auf dann 969 Quadratmeter erhöht werden, heißt es im aktuellen Entwurf der 4. Änderung des Bebauungsplans Nr. 40d „Vor der Westermarsch“. Zudem ist die Errichtung eines Anbaus mit rund 200 Quadratmetern geplant, in dem unter anderem ein Leergutraum im Eingangsbereich untergebracht werden soll. Zugleich würden mit dem Anbau insgesamt 20 der bisherigen Stellplätze entfallen, sodass auch eine Neustrukturierung des Parkplatzareals notwendig wäre. Künftig sollen 70 Stellplätze vorgehalten werden, davon zwei für Behinderte.

Gemeinde will „Sondergebiet“ festsetzen

Trotz der Erweiterung rechnet die Gemeinde nicht mit einer Steigerung des Anlieferverkehrs, denn das Sortimentsangebot solle gleichbleiben und allenfalls „weiträumiger und kundenfreundlicher“ gestaltet werden, heißt es in den Unterlagen. Um die Erweiterung planerisch zu ermöglichen, will die Gemeinde in dem Bebauungsplan ein sogenanntes Sondergebiet festsetzen. Bislang handelt es sich um ein eingeschränktes Gewerbegebiet.

Die Bebauungsplan-Änderung soll im beschleunigten Verfahren umgesetzt werden, das heißt, auf eine Vorprüfung zur Umweltverträglichkeit und eine frühzeitige Beteiligung anderer Behörden wird verzichtet. Allerdings liegen die Unterlagen ab sofort bis zum 11. September zur Einsicht und Stellungnahme für jedermann im Bardowicker Rathaus aus, Terminabsprache unter (04131) 1 20 13 11.

Von Dennis Thomas