Samstag , 31. Oktober 2020

Vollsperrung auf der B4

Lüneburg. Am Montag, 17. August, ist stets ein Abschnitt der Bundesstraße 4 im Nachbarkreis Uelzen gesperrt. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr erneuert abschnittsweise vom Barumer Kreuz bis Jelmstorf und von Jelmstorf bis nach Bienenbüttel die Fahrbahndecke. Die Arbeiten sollen bis Mitte September dauern.

Die großräumige Umleitung aus der Erneuerung der Ortsdurchfahrt Jelmstorf für den überörtlichen Verkehr bleibe für die Bauzeit der Instandsetzung bestehen, teilt die Behörde mit. Der Verkehr, ab Lüneburg kommend, werde weiträumig ab Melbeck über die Landesstraße 233 bei Ebstorf, die Bundesstraße 71 und die Kreisstraße 8 bei Uelzen auf die B4 bei Holdenstedt umgeleitet.

Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert

Der Verkehr aus Uelzen kommend, wird ab Bad Bevensen über die L 252 und L 232 nach Dahlenburg und über die B 216 zurück auf die Bundesstraße 4 bei Lüneburg geführt. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Der Anliegerverkehr werde halbseitig mit Ampeln an den Bauabschnitten vorbeigeführt.

Zwei Wochen lang ist die Durchfahrung der Ortes Jelms-torf für Anlieger noch nicht möglich. Direkte Anlieger an der Bundesstraße 4 müssen mit Einschränkungen und einzelnen Sperrungen für die Zufahrt zu ihren Grundstücken rechnen. lz

Mehr dazu:

B4 in Jelmstorf gesperrt

B4 wochenlang gesperrt