Donnerstag , 22. Oktober 2020

Fahrzeug zum zweiten Mal wieder gefunden

Lüneburg. Die LZ hatte über einen Senior berichtet, der seinen Ford gleich zweimal als vermisst gemeldet hatte. Am Wochenende war das Auto des 78-Jährige zunächst am Salzmuseum gefunden worden. Am nächsten Morgen fand der Rentner sein Auto schon wieder nicht – die Polizei entdecke es kurz darauf am Lambertiplatz. Die Fahrtüchtigkeit des Mannes steht infrage, die Führerscheinstelle ist eingeschaltet.

Nach Überfall gefasst

Lüneburg. Bei der Polizei sind konkrete Hinweise auf einen 43-Jährigen eingegangen, der am Sonntag im Tiergarten eine Joggerin zu Boden gerissen haben soll. Die 30- Jährige konnte den Mann abwehren. Aufgrund der Beschreibung von Zeugen und Hinweisen kamen die Ermittler dem Verdächtigen auf die Spur. Er befindet sich inzwischen nicht mehr in Freiheit. Zu Einzelheiten hält sich die Polizei zurück. Fraglich sei aber, ob es sich tatsächlich um ein Sexualdelikt handele oder um einen Überfall.

Diebe greifen zu

Lüneburg. Die Polizei meldet mehrere Diebstähle. Einem 28-Jährigen ist am Montagmittag am Kalkberg das Portemonnaie aus dem Rucksack gestohlen worden. Zudem wurde am Abend Auf der Höhe im Mittelfeld aus einem unverschlossenen Auto ein Rucksack entwendet. Überdies kam am Westbahnhof ein Fahrrad der Marke Bulls weg. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der LZ!