Mittwoch , 28. Oktober 2020
In einem Betonkübel brachte die Feuerwehr die neun Küken vorübergehend in Sicherheit. Foto: roe

Geleitschutz für Entenfamilie

Lüneburg. Eine Entenmutter mit neun Küken versuchte am Samstagnachmittag, was schon für die meisten Menschen ein schwieriges Unterfangen ist: Gemeinsam wollten die Tiere die vielbefahrene Artlenburger Landstraße überqueren.

Einsatzkräfte auf Entenfang

Eine Familie beobachtete ihren Versuch und verständigten Polizei und Feuerwehr. Die rückten an und konnten nach wiederholten Versuchen alle Enten einfangen.

Um die Tiere nicht noch weiterem Stress auszusetzen, gaben die Einsatzkräfte der Entenfamilie auch auf ihrem weiteren Weg zur naheliegenden Ilmenau Geleitschutz. Der Verkehr auf der Artlenburger Landstraße wurde für die Aktion kurzzeitig unterbrochen.

lz