Sonntag , 27. September 2020
Schneller durch das Internet surfen soll, das fordert auch die IHK.. Foto: A/t&w

Mit bis zu 100 Megabit ins Internet

lz Lüneburg. Die Telekom hat mit dem Ausbau für schnelleres Internet in Lüneburg begonnen. Im Ortsnetz Lüneburg, in Bardowick, Reppenstedt, Wendisch Evern, Deutsch Evern und Adendorf soll ab dem 4. Quartal die Geschwindigkeit der Datenübertragung je nach Entfernung zum Schaltgehäuse bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Download erreichen.

Ab der zweiten Hälfte 2015 wird es noch schneller, sollen Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s beim Herunterladen möglich sein, verspricht die Telekom. Beim Hochladen werde das Tempo von 10 auf 40 MBit/s steigen. Den Ausbau für insgesamt rund 61000 Haushalte hat die Stadt Lüneburg mit dem Unternehmen vereinbart, die Kosten trägt die Telekom.

Oberbürgermeister Ulrich Mädge sieht eine Aufwertung nicht nur der Stadt, sondern jedes einzelnen Grundstücks: „Ein schneller Internetanschluss für die private wie auch für die berufliche Nutzung gehört heute zu den wichtigsten Forderungen, die von Bürgern an die Politik gestellt werden.“

Günter Meier von der Telekom sagte beim ersten Spatenstich: „In Lüneburg werden rund 130 Kilometer Glasfaserkabel neu verlegt und 276 neue Netzverteiler aufgebaut oder ausgetauscht. Dabei werden sich die Einschränkungen für die Bürger in Grenzen halten. Wir gehen immer in überschaubaren Abschnitten voran.“

Mehr Informationen zu den neuen Anschlüssen, über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife gibt es unter der kostenlosen Nummer Tel.(0800)3303000.