Kreisstraße 81

Auto brennt bei Marschacht

Feuerwehrleute kümmern sich um das brennende Autowrack - die Fahrerin wurde rechtzeitig aus dem Wagen befreit. (Foto: Feuerwehr Elbmarsch)

Feuerwehrleute kümmern sich um das brennende Autowrack - die Fahrerin wurde rechtzeitig aus dem Wagen befreit. (Foto: Feuerwehr Elbmarsch)

Marschacht. Bei einem Verkehrsunfall zwischen Marschacht und Eichholz wurde eine junge Frau schwer verletzt. Sie hatte noch Glück, dass Zeugen des Unfalls schnell reagierten. Aus bisher ungeklärter Ursache kam eine 22-jährige Fahrerin eines Dacia auf der Kreisstraße 81 zwischen Eichholz und Marschacht von der Straße ab. Das Fahrzeug prallte gegen eine mittelgroße Eiche, entwurzelte diese und teilte diese in zwei Hälften. Das Fahrzeug kam darauf im Straßengraben zum Liegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fahrerin wurde nach Boberg geflogen

Die Insassen eines nachfolgenden Fahrzeuges, die den Unfall beobachtet hatten, befreiten die junge Frau aus dem Fahrzeugwrack, das bereits Feuer fing, und leisteten erste Hilfe. Feuerwehreinsatzkräfte der Feuerwehren Tespe, Bütlingen und Marschacht löschten das brennende Fahrzeug mittels Schwerschaum. Die schwerverletzte Fahrerin wurde nach Stabilisierung und Erstversorgung durch den Rettungsdienst mittels Rettungshubschrauber ins Boberger Unfallkrankenhaus geflogen. Für die Dauer der Rettungs- und Löscharbeiten musste die K81 komplett gesperrt werden.

Mehr aus Elbmarsch

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen