Der Kreisel in Reppenstedt zeichnet sich schon ab

Aus der Vogelperspektive ist die neue Verkehrsführung schon in Ansätzen zu erkennen. (Foto: Boldt)

Aus der Vogelperspektive ist die neue Verkehrsführung schon in Ansätzen zu erkennen. (Foto: Boldt)

Lüneburg/Reppenstedt. Zwischen Reppenstedt und Lüneburg wird eifrig gebaut. Wie berichtet, ist am Ortseingang Reppenstedts ein neues Baugebiet geplant. Schon jetzt zeichnet sich der dort entstehende neue Kreisel deutlich ab. Die alte, fast geradlinig verlaufende L216 wurde von der Straßenbaufirma Kalinowsky vom Asphalt, Teer und alten Pflastersteinen mit Schotterung auf einer Länge von ungefähr 100 Metern bis zu einer Tiefe von 40 Zentimetern abgetragen. Noch fließt dort der Verkehr, doch eine Vollsperrung kündigt sich an.

In der Zeit vom 18. Juli bis 5. August geht auf der Landesstraße 216 zwischen Reppenstedt und Lüneburg für drei Wochen nichts. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr wird die Fahrbahn und den Radweg erneuern. Der Radweg wird dabei auf 2,50 Meter verbreitert. Die Baukosten von rund 330.000 Euro trägt das Land Niedersachsen.

Für die Zeit der Sperrung wird eine Umleitung für den Durchgangsverkehr eingerichtet. Sie erfolgt für beide Richtungen ab Kirchgellersen über die Kreisstraße 36 über Heiligenthal bis nach Rettmer und weiter über die Lüneburger Straße – Soltauer Straße – Am Weißen Turm – Schnellenberger Weg bis nach Lüneburg. Die Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert. Der Radverkehr wird separat umgeleitet. Eine weiträumige Umleitung führt aus Richtung Hamburg kommend über die Lüneburger Ostumgehung weiter über die Kreisstraße 17 nach Rettmer bis nach Kirchgellersen.

Auch einige Bushaltestellen können in der Zeit nicht bedient werden. Auf den Linien 5013 und 5200 entfallen die Haltestellen „Hasenwinkler Weg" in Reppenstedt sowie in Lüneburg "Volgershall (Universität)", "Johanna-Stegen-Straße", "Neue Sülze" sowie stadteinwärts "Vor dem Neuen Tore", "Am Graalwall" und "Lambertiplatz". lz

Mehr aus Landkreis Lüneburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen