Engagement

Samtgemeinde Gellersen zeichnet Ehrenamtliche für ihr Engagement aus

Jens Böttcher, Hans-Heinrich Müller, Gertrud Müller, Dieter Bönsch, Monika Strehlau, Birgit Kammler und Regina Amsinck (v.l.) wurden von Samtgemeindebürgermeister Steffen Gärtner für ihr langjähriges freiwilliges Engagement geehrt. Es fehlt: Stephan Vick.

Jens Böttcher, Hans-Heinrich Müller, Gertrud Müller, Dieter Bönsch, Monika Strehlau, Birgit Kammler und Regina Amsinck (v.l.) wurden von Samtgemeindebürgermeister Steffen Gärtner für ihr langjähriges freiwilliges Engagement geehrt. Es fehlt: Stephan Vick.

Reppenstedt. Sie sorgen auf dem Friedhof für Ordnung, läuten die Glocken in der Gutskapelle oder basteln kleine Geschenke: Auf ganz unterschiedliche Weise an verschiedenen Orten in der Samtgemeinde Gellersen setzen sich Ehrenamtliche freiwillig für eine bestimmte Sache ein. Allen gemeinsam aber ist, dass sie das Leben in den Gemeinden ein Stück weit lebenswerter machen. Und weil das meist ganz selbstverständlich und nahezu unbemerkt geschieht, ist es in Gellersen gute Tradition, den Spieß einmal im Jahr umzudrehen: Bei der Ehrung der Ehrenamtlichen im Reppenstedter Gellersenhaus stehen ganz allein diejenigen im Mittelpunkt, die sich meist über viele Jahre für die Allgemeinheit engagieren. Sieben Männer und Frauen nahmen in diesem Jahr Glückwünsche, Geschenke und Urkunden entgegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ Der Erich-Kästner-Satz, den Samtgemeindebürgermeister Steffen Gärtner (CDU) an den Beginn seiner Rede stellte, mag abgegriffen sein, stimmen tut er trotzdem. Denn ehrenamtliches Engagement sei „das Rückgrat der Gesellschaft“, wie Gärtner betonte: „Ehrenamtliche ermöglichen Orte der Gemeinschaft, die eine Verwaltung im Hauptamt niemals erschaffen könnte.“ Damit werde Gellersen lebens- und liebenswerter für alle Bürgerinnen und Bürger.

Die Kirchgellerser Oldtimerfreunde wären ohne Jens Böttcher nicht denkbar

Jens Böttcher aus Kirchgellersen gelingt das alljährlich als einer der Hauptorganisatoren des „Historischen Fahrzeugtreffens“ in Kirchgellersen. Als Vorsitzender der Kirchgellerser Oldtimerfreunde laufen bei ihm alle Fäden zusammen, wenn es darum geht, ein attraktives Programm für die beliebte Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In einem ganz anderen Bereich engagiert sich Regina Amsinck: Schon seit 18 Jahren ist sie Übungsleiterin beim TSV Gellersen, betreut die Pilates- und Yoga-Angebote, das Fitness-Plus Studio sowie den Reha-Bereich. Auch Stephan Vick ist beim TSV Gellersen als stellvertretender Vorsitzender eine feste Stütze: Er organisiert die Sporthallenbelegung, kümmert sich um die Platzpflege, begleitet Baumaßnahmen und trägt die Verantwortung für das Fitnesscenter.

Birgit Kammler ist die gute Seele der Gutskapellle in Heiligenthal

Dass auf dem Südergellerser Friedhof alles in Ordnung ist und bleibt, darum hat sich mehr als 20 Jahre Gertrud Müller offiziell als geringfügig Beschäftigte gekümmert. Allerdings kamen zum Mini-Job noch etliche unbezahlte Stunden dazu. Und Ehemann Hans-Heinrich Müller packte stets aus freien Stücken mit an, wenn seine Frau auf dem Friedhof nach dem Rechten sah. Ähnlich machte auch Birgit Kammler zwölf Jahre lang deutlich mehr als nur ihren Job im Friedhofs- und Kapellendienst in Heiligenthal. Sie kümmerte sich, damit bei Feiern und Veranstaltungen in der Gutskapelle alles stimmte, hütete den Schlüssel des historischen Gebäudes, war Ansprechpartnerin und Glockenläuterin in einer Person. Und auch Monika Strehlau erledigt im Vorstand des DRK Ortsvereins Reppenstedt seit zwölf Jahren mehr als „nur“ die Organisation der Veranstaltungen, überrascht die Mitglieder dank ihrer kreativen Ader immer wieder mit hübschen kleinen Geschenken.

Eine Auszeichnung außer der Reihe gab es für Dieter Bönsch: Der langjährige SPD-Kommunalpolitiker und ehemalige Reppenstedter Bürgermeister erhielt zum zweiten Mal eine Eintragung in das Ehrenbuch der Samtgemeinde Gellersen. Der vor 20 Jahren gemachte Eintrag wurde damit noch einmal erneuert.

Mehr aus Samtgemeinde Gellersen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen